• Gratis Lieferung ab 200 € (innerhalb Deutschlands & Österreichs)
  • info@silverback-knives.de
  • Gratis Lieferung ab 200 € (innerhalb Deutschlands & Österreichs)
  • info@silverback-knives.de

Brotmesser

Ein knuspriges und gleichzeitig fluffiges Croissant oder ein frisches Brot mit fester Kruste, sollen durch das Schneiden nicht die Form verlieren oder gar gequetscht werden. Um das zu erreichen, benötigt man ein gutes Brotmesser. Egal ob japanische Brotmesser oder europäische Brotmesser, beide haben einen Wellenschliff. Ist dieser Wellenschliff effektiv gestaltet, kann man mit rein horizontalen Bewegungen, wie mit einer Säge, das Schnittgut mühelos teilen. Japanische Sägen sind weltbekannt und unsere Brotmesser profitieren von deren Eigenschaften, denn die japanischen Schmieden haben das besondere Know-How aus der Sägenherstellung in die Herstellung von Brotmessern eingebracht.

Brotmesser: Spezialmesser als Teil des Messersets

Neben einem großen und kleinen Allzweckmesser, wie z.B. dem Petty und Gyuto, gehört auch ein Brotmesser zur Grundausstattung einer Küche. Manche Lebensmittel mit harter und glatter Oberfläche bieten wenig Ansatzpunkte für dünne Klingen. Brote mit harter Kruste oder auch Braten mit einer Kruste lassen sich mit der speziellen sägeartigen Klinge des Brotmessers besser schneiden. Der Brotmesser-Wellenschliff verteilt die Kräfte beim Schneiden auf wenige Punkte der Klinge und ermöglicht so das mühelose Schneiden dieser Lebensmittel. Gleichzeitig ist durch den Wellenschliff kein großer Kraftaufwand nötig, um das jeweilige Lebensmittel zu zerteilen.

Hochwertige Brotmesser für jeden Tag

In Europa ist Brot eines der wichtigsten Lebensmittel, daher greifen tausende Menschen jeden Tag nach einem Messer um Backwaren zu schneiden. Aus diesem Grund lohnt es sich sicherlich in ein gutes Brotmesser zu investieren, um beim Schneiden nicht immer wieder frustriert zu sein. Ein hochwertiges Brotmesser hält ein Leben lang und muss nicht oft geschärft werden. Japanische Brotmesser bestehen meist aus sehr hartem Stahl und der Wellenschliff ist oft so gestaltet, dass beim Schieben und Ziehen der Schnitt leicht und gleichmäßig verläuft. Die besten Brotmesser der Welt kommen unserer Meinung nach aus Japan.

Brotmesser schärfen und pflegen

Ein Brotmesser zu schleifen ist nicht ganz einfach und hier sollte man sich überlegen, dass Messer für diese seltenen Momente an einen speziellen Fachmann zu übergeben. Ein Brotmesser muss bei normaler Belastung nur sehr selten nachgeschärft werden. Sollte man das japanische Brotmesser doch selber schärfen wollen, empfehlen wir spezielle Schleifsteine, die die einzelnen Zacken des Wellenschliffs nachbilden, um so Welle für Welle schleifen zu können. Generell sollten die Pflegetipps auf unserer Homepage beachtet werden.

BROTMESSER

Sortieren nach: