• Gratis Lieferung ab 200 € (innerhalb Deutschlands & Österreichs)
  • info@silverback-knives.de
  • Gratis Lieferung ab 200 € (innerhalb Deutschlands & Österreichs)
  • info@silverback-knives.de

HAP40 Messerstahl

Der große Vorteil von HAP40 Messerstahl liegt darin, dass dieser Stahl das beste aus den Welten der kohlenstoffreichen (korrosionsanfällig) und kohlenstoffarmen Stählen (korrosionsbeständig) in sich vereint. Klingen aus HAP40 Stahl können aufgrund des hohen Härtegrades des Stahls extrem scharf geschliffen werden, halten ihre Schärfe sehr lange und sind dabei so pflegeleicht wie ein rostfreies Messer.

Die Stahlsorte HAP40 wird noch nicht allzu lange und daher aktuell auch noch relativ selten von japanischen Messerschmieden für japanische Kochmesser verwendet. Der Grund dafür liegt aber keinesfalls in der Performance dieses Messerstahls, sondern an den Verarbeitungsprozessen, die man beherrschen muss, um dieses Material zu einer perfekten Klinge zu verschmieden. Ob Santokumesser, Gyuto Messer oder Nakiri Messer - der HAP40 Klingenstahl ist für alle japanischen Messertypen geeignet. Traditionelle Messerschmieden bestehen oft seit vielen Generationen und sind oftmals auf die Verarbeitung einzelner Stahlsorten spezialisiert. Diese Traditionsbetriebe müssen sich mit den spezifischen Eigenschaften des HAP40 Stahls vertraut machen, bevor Messerserien aus diesem Material gefertigt werden können. Aufgrund der Qualität dieses Stahls sind wir aber davon überzeugt, dass immer mehr Schmieden Klingen aus HAP40 Stahl herstellen werden. Mit dem Bunka Messer, dem Santoku und dem Gyutomesser haben wir die bekanntesten japanischen Messertypen aus HAP40 Messerstahl im Sortiment, sowie ein japanisches Kochmesserset dieser Linie.

Was ist an HAP40 Stahl so besonders?

Innovatives Material für hochwertige japanische Kochmesser

HAP40 zählt zu den pulvermetallurgisch hergestellten Messerstählen. Aus diesem Grund hat HAP40 eine sehr gleichmäßige Materialstruktur, die dem Stahl im Vergleich zu rein gegossenen Stählen einige Vorteile bringt. HAP40 Stahl kann auf einen Härtegrad von 64 - 68 HRC (Rockwell) gehärtet werden und trotz dieser hohen Werte noch als Messerstahl genutzt werden. Ohne die gleichmäßige Kristallstruktur des HAP40 Stahls würden solch hohe Härtegrade zu Sprödheit führen und damit würde sich dieser Stahl für die Verwendung als Messerstahl disqualifizieren. Gleichzeitig ist der HAP40 Stahl einer der schnitthaltigsten Stähle auf dem Markt. Konkret bedeutet das, Messer mit einer HAP40 Klinge können 3 bis 5 mal so lange ihre Schärfe halten als Messer aus traditionellen Messerstählen. HAP40 Messer müssen also deutlich seltener geschliffen werden als andere Messer!

Ist HAP40 der beste Messerstahl?

HAP40 herausragende Eigenschaften als Messerstahl und wird von vielen Experten als bester Messerstahl gesehen.

An welchen Kriterien man aber festmachen kann, welcher Messerstahl am besten ist, bleibt eine individuelle Entscheidung. Fest steht, dass HAP40 durch seine extreme Härte, die höhere Rostträge im Vergleich zu den Shirogami und Aogami Messerstählen und die beispiellose Schnitthaltigkeit ein absolutes Hightech-Material ist. Wir sind daher fest davon überzeugt, dass sich dieser Stahl im Markt etablieren wird. Wir zählen HAP40 Messer bereits zu unseren Favoriten. Besonders stolz sind wir daher auf unsere eigene HAP40 Messerserie. Diese Messer sind in Zusammenarbeit mit traditionellen Handwerksbetrieben im japanischen Seki entstanden und werden dort nach wie vor für uns geschmiedet.