• Gratis Lieferung ab 200 € (innerhalb Deutschlands & Österreichs)
  • info@silverback-knives.de
  • Gratis Lieferung ab 200 € (innerhalb Deutschlands & Österreichs)
  • info@silverback-knives.de

Deba Messer

Das Deba Messer gehört zu den traditionellsten japanischen Messern und hat eine lange Geschichte. Die Ernährung der japanischen Bevölkerung mit viel Fisch ist der Hauptgrund für die Form dieser Messerklinge und deren Popularität. Deba Messer sind im Vergleich zum Santokumesser oder auch Gyuto Messer deutlich massiver und kompakter. Der Klingenrücken ist dick ausgeführt und gibt dem gesamten Messer dadurch eine enorme Stabilität. Das Deba ist ein klassisches Fischmesser und kann für das grobe Zerteilen des Fisches bis hin zum feinen Portionieren bzw. Filetieren verwendet werden. Kleine bis mittelgroße Fischgräten sind für dieses japanische Messer kein Problem.

Deba – Fischmesser

Durch die massive Klingengestaltung am Klingenrücken, hat das Deba eine sehr klingenlastige Gewichtsverteilung. In Kombination mit der meist einseitig geschliffenen und sehr lang zulaufenden Schneide kann es extrem scharf geschliffen werden und schneidet daher äußerst fein. Gerade bei Fisch sollte die Zellstruktur des Fleisches nicht beschädigt und das austreten von Flüssigkeit verhindert werden, was durch das Deba ermöglicht wird. Es ist also das ultimative Werkzeug zum verarbeiten ganzer Fische und wer schon mal auf einem japanischen Fischmarkt war, der weiß, dass jeder dort ein solches Messer besitzt.

Deba Messer haben in der Regel eine Klingenlänge von 13 cm bis 18 cm und durch die robust ausgeführte Klinge ein höheres Gewicht als andere japanische Klingenformen dieser Größe. Die Klinge sollte trotzdem niemals gehebelt, bzw. verdreht werden, da der sehr harte Klingenstahl dadurch ausbrechen könnte. Klassische Stähle für diese Messer sind Shirogami und Aogami, jedoch gibt es auch diverse Varianten aus anderen Stählen.

DEBA [Fischmesser]

Sortieren nach: